News Archiv Feuerwehr

Notarzt Fortbildung
  • Drucken
Erstellt am Freitag, 17. Mai 2019 09:43
Zugriffe: 2198

Notarzt Fortbildung in der Feuerwehr Reichertshofen

Um die Zusammenarbeit zwischen Notärzten und der Feuerwehr bei Verkehrsunfällen zu optimieren fand am Samstag, den 11.05.2019, in der Feuerwehr Reichertshofen eine Fortbildungsveranstaltung für Notärzte aus der gesamten Region 10 zum Thema technische Hilfeleistung statt.

Bereits Ende des Jahres 2018 kam im Rahmen eines Treffens zwischen der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen und den ärztlichen Leitern der Region 10 zur Sprache, dass der Wunsch besteht, dass Notärzte einen Einblick in den feuerwehrtechnischen Ablauf eines Verkehrsunfalls bekommen sollten. Im Rahmen einer Schulung gab die Feuerwehr Reichertshofen am 11.5.2019 nun 12 Notärzten die Möglichkeit einen Verkehrsunfall aus Feuerwehrsicht kennenzulernen und abzuarbeiten. Ziel der Veranstaltung war es, die Schnittpunkte zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst an der Einsatzstelle darzulegen und die Kommunikation sowie die Aufgabenverteilung zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr zu verbessern

Zu Beginn der Veranstaltung gab es einen kurzen theoretischen Unterricht zum Thema Grundlagen der technischen Hilfeleistung und Einsatzablauf eines Verkehrsunfalls. Danach wurden anhand einer praktischen Demonstration Möglichkeiten der Personenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug aufgezeigt. Die Veranstaltung wurde von Jürgen Lehner, dem 1. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Reichertshofen, geleitet und durchgeführt. Im Rahmen dieser Übung konnten auch die Notärzte selbst Hand anlegen und den Umgang mit hydraulischem Rettungsgerät testen. Zum Schluss gab es noch ein spendiertes Mittagessen um diese Veranstaltung abzurunden. Eine Wiederholung mit weiteren Teilnehmern wird bereits ins Auge gefasst.

Die Feuerwehr Reichertshofen freut sich an der Fortbildung der Notärzte der Region 10 beteiligt sein zu können und bedankt sich für die rege Teilnahme und den reibungslosen Ablauf des Tages.Ein ganz besonderes Dankeschön wollen wir sagen zur Feuerwehrschule FeuRex die uns für diese Veranstaltung ein Fahrzeug und spezielle Gerätschaften zur Verfügung gestellt haben.